Herzlich willkommen auf unserer Startseite über die beliebtesten Rückschlagsportarten der Deutschen: Tennis, Tischtennis und Badminton.

Diese Disziplinen erfreuen sich nicht nur bei den Zuschauern vor den Fernsehbildschirmen einer sehr großen Beliebtheit, sondern auch im Breitensport. Wer würde heute noch glauben, dass sich alle diese Sportarten mit Schläger und Ball aus dem Kreis der Adeligen, wo sie als Zeitvertreib dienten, entwickelt haben.

Auf unserer Website erfahren Sie die genaue geschichtliche Entwicklung der einzelnen Sportarten und Sie werden überrascht sein. Oder wussten Sie, dass schon die alten Ägypter vor 2000 Jahren mit Federbällen und Schlägern gespielt haben – aber nicht nur die, auch die Inkas und die Azteken kannten das Spiel mit den Federbällen.

Natürlich bewegen wir uns nicht nur in der Vergangenheit, wir berichten in unserem Blog vor allem über die aktuellen Entwicklungen und Trends in den einzelnen Sportarten, die besonders für Freizeitsportler interessant sein könnten.

Natürlich gehen wir auch ausführlich auf den Profisport ein und berichten über die aktuellen Matches. Aber nicht nur das, immer wieder stellen wir Ihnen Top-Spieler aus Tennis, Badminton und Tischtennis vor, sodass Sie auch hinter die sportliche Fassade Ihrer Favoriten blicken können.

Für alle, die mit einer der Sportarten beginnen möchten, geben wir einen guten Überblick und Tipps, wo Sie entsprechende Vereine finden können. Natürlich sehen wir uns auch die neuesten Entwicklungen bei den Materialien von Schlägern, Bällen und Sportbekleidung an. Immer wieder stellen Hersteller auf unserem Blog ihre neuesten Entwicklungen vor und mit etwas Glück können Sie auch zum Produkttester werden.

Wir versprechen Ihnen, wenn Sie bisher noch kein Fan von Tennis, Badminton und Co. waren, spätestens wenn Sie unseren Blog aufmerksam verfolgen werden Sie überlegen, schon bald ins nächste Sportgeschäft zu gehen und sich mit Ball und Schläger auszustatten.

Wir freuen uns immer über die Rückmeldung zu unseren Beiträgen, also zögern Sie nicht, Kommentare zu hinterlassen.